Aktuelles:
+++ Keine Neuigkeiten! +++
22.11.2017 04:31:05

Andere Veranstaltungen

Neben Ausbildung, Trainings- und Regattarudern und den Wanderfahrten gibt es noch zahlreiche andere Veranstaltungen, die sich fest im Riegenleben etabliert haben und die aus dem Jahresprogramm der KRR oft nicht mehr wegzudenken sind.

Typischerweise beginnt die Rudersaison im Frühjahr mit dem Anrudern. Das Anrudern läutet den Beginn der breit gefächerten Aktivitäten mit Ausbildung, Training und Wanderfahrten ein. Ziel ist meistens Hamberge, wo in geselliger Runde gegrillt wird und diverse Spielchen veranstaltet werden.

Je nach Situation ist das Anrudern verbunden mit einer Bootstaufe, welche aber natürlich auch zu jedem anderen Zeitpunkt stattfinden kann. Eine Bootstaufe findet allerdings nicht regelmäßig statt, sondern verständlicherweise nur, wenn ein Boot neu in den Bootspark der KRR aufgenommen und seinem Element übergeben wird.

Ebenfalls regelmäßig im Frühjahr veranstaltet die KRR die sogenannten Schnuppertage, bei denen ruderinteressierten Schülern der Rudersport nähergebracht wird. Für diejenigen, die das Rudern erlernen möchten, schließt sich unmittelbar die Ausbildung an.

Mit dem Voranschreiten der Saison folgen an Wochenenden und in den Ferien die Wanderfahrten sowie für die Trainingsleute das Training und dann natürlich auch die Regatten.

Den Abschluß der Ausbildung auf dem Wasser bildet im Herbst die Freiruderprüfung, während für die älteren Mitglieder die Möglichkeit besteht, an bestimmten Lehrgängen teilzunehmen (z.B. Ausbilderlehrgang oder Bootsführerlehrgang).

Beschlossen wird das Ruderjahr mit dem Abrudern. Jenes führt die Mitglieder oft noch einmal um die Stadt, bevor es im Riegenraum noch eine kleine Stärkung gibt.

Aber damit ist es der Aktivitäten noch nicht genug. Zwar nicht jährlich, aber gelegentlich veranstaltet der Vorstand z.B. ein Riegenfest, das die Rudersaison in stilvollem Ambiente noch einmal Revue passieren läßt.

Regelmäßig veranstaltet der Lübecker Schüler-Ruder-Verein (LSRV) im November eine Lampionfahrt, zu der die einzelnen Ruderriegen ihre Boote für eine Nachtfahrt schmücken und entsprechend ihrer Kreativität bewertet und belohnt werden.

Eine Weihnachtsfeier im Dezember gibt noch einmal Anlaß, im Riegenraum bei Kaffee und Keksen zusammen zu kommen, bevor am Vormittag des 24. Dezember die Riegenmitglieder zum Weihnachtsrudern die Lübecker Altstadt umrunden. - Weihnachtsmannverkleidung ist dabei Pflicht!

Die Wintermonate werden durch das regelmäßig einmal wöchentlich stattfindende Hallentraining verkürzt. Es findet in der Turnhalle des Katharineums statt und wird von älteren Mitgliedern für alle anderen Riegenmitglieder gestaltet. Dabei kommen neben Ausdauer- und Geschicklichkeitsübungen auch die Ballspiele nicht zu kurz.

Weiterhin steht im Winter der Bootsdienst an. Hier überholen, pflegen und reparieren die Mitglieder das Boots- und Rudermaterial der Riege, denn schließlich sind die kostbaren Materialien im Laufe eines Jahres so manchem Verschleiß ausgesetzt, der im Winter dazu veranlaßt, das Sportgerät entsprechend zu warten.

Gleichzeitig gibt es - wenn im Winter Wetter- und Wasserverhältnisse das Rudern erschweren - so manch andere Abwechslungsmöglichkeit. So kann man z.B. seine im (Hallen-)Training erworbene Kondition bei dem einen oder anderen Langstreckenlauf unter Beweis stellen. Darüber hinaus bieten gelegentlich stattfindende Ergometerwettkämpfe Ablenkung.

Im März finden sich die Lübecker Wassersportvereine dann beim Vergleichskampf Rudern, Kanu, Segeln wieder, einem spielerischen Kräftemessen, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Desweiteren kann man im Laufe eines Ruderjahres an diversen Vereinsfesten teilnehmen, seien es nun das Stiftungsfest des LRK im Frühjahr, das Pellkartoffelessen der LRG im Herbst oder andere Vereinsfeiern wie Mai-, Sieges- oder Weihnachtsfeiern der lübschen Rudervereine.

So bietet ein Ruderjahr unseren Mitgliedern hinlänglich Gelegenheit, die unterschiedlichsten Facetten unseres schönen Sports kennenzulernen. Wer was daraus macht, ist jedem selbst überlassen. Aber oft genug sind die Aktivitäten dermaßen breit gefächert, daß man kaum an allen teilnehmen kann. Und doch ist es die Vielfalt an Möglichkeiten, die das Leben in unserer guten alten KRR ausmacht...

© 2010 - 2017 by Katharineum Ruder Riege // Impressum // KRR on Facebook